Nimms nicht persönlich

Januar 22, 2016

Durchschnittliche Menschen sind deshalb durchschnittlich, weil sie in Ruhe gelassen werden wollen. Deshalb frage ich Dich, liebes Kind: Möchtest Du lieber in Ruhe gelassen werden oder möchtest Du großartig sein?

Mein Kind, Du hast die Wahl und doch… hast du sie nicht. Was ich Dir jetzt nehme, ist das letzte bisschen Licht. Licht in einem Leben voller Sonne und guter Dinge. Die Welt erschien Dir vor einer Sekunde noch bunt und grenzenlos. Unbekümmert stolziertest Du durch die Welt, und dann – kam ich. Dein Vater, Dein Vorbild, Dein Gewissen, Dein Schicksal, Deine größten Wünsche und zugleich tiefsten Ängste. Ach, hör doch endlich auf zu heulen, wisch Dir die Tränen aus dem hübschen Puppengesicht. Ich weiß, Du bist gerade einmal 5 Jahre alt und hast noch keinen Schimmer, nicht den leisesten Hauch einer Ahnung, wozu ich Dich bringen werde.

Ich werde Dich vermissen. Ich werde es vermissen, Deine blonden Locken durch die Gegend tanzen zu sehen gefolgt von Deinem herzerwärmenden Lachen. Es bricht mir das Herz, Dich so zu sehen und Dir all die Weltbilder zu nehmen, die wir gemeinsam erschufen. Du musst mir vergeben, Dich nicht aufrichtig beschützt zu haben.

Manche werden mich fragen, wie ich es zulassen konnte. Sie sehen ein unschuldiges kleines Kind, sie können nicht sehen, was ich sehe. Du. Wirst Großartig. Sein. Doch sie sehen eben nur das fünfjährige entzückende Mädchen, aber das wird Dich nicht retten.

Ich werde Dich in die Enge treiben und Du wirst mir dankbar sein. Nimm’s nicht persönlich, mein Kind. Die Aufgabe hat Dich gesucht, nicht umgekehrt. Also hör auf zu heulen, Dein Talent zu vergeuden und wisch Dir endlich Deine Tränen aus den großen Kulleraugen. Denk immer daran, was ich Dir beigebracht habe, es wird Dir in Zeiten der Not ein Anker sein. Durchschnittlich zu sein, bedeutet der grauen Masse nicht einfach nur zu folgen, ohne Nachfragen, ohne Stolpersteine. Zum Durchschnitt zu gehören, heißt sich der Norm anzuschließen, nicht aufzufallen und dabei unterzugehen. Es bedeutet Abschluss, Job, Heirat, Haus, Hund, Kind, Vorgarten.

Scheidung.

Es bedeutet wie ich zu sein. Wie Dein Vater, Dein Vorbild, Dein Gewissen, Dein Schicksal, Deine größten Wünsche und zugleich tiefsten Ängste. Das ist nicht das Leben, was ich mir für Dich ausgesucht habe, liebes Kind. Es wartet Größeres auf Dich. Warte nur, meine Kleine, sei wachsam und schau Dich um. Eine Frage wird ab heute stets Dein Begleiter sein; betrachte Sie als Geschenk. Mein letztes Geschenk an Dich.

Möchtest Du in Ruhe gelassen werden oder möchtest Du großartig sein?

IMG_7012

IMG_7021IMG_7058


Jacke – Forever 21
Jumpsuit – H&M
Schmuck – I am

Mehr Lesefutter

4 comments

Ich erlaube mir noch einen letzten Gedanken an Dich | lila KEY Mai 15, 2017 at 10:57 pm

[…] Das Feuer in meinem Kopf wird durch dich nur noch weiter angefacht. Du bist ein Phrasenkönig. Nimm’s nicht persönlich. Dieses Ohnmachtsgefühl schafft jeden. Egal, wie sehr er’s auch zu leugnen […]

Reply
Being BOSSY | lila KEY Mai 11, 2017 at 5:24 am

[…] wollt mich bossy? Bitteschön: Außergewöhnlich zu sein, ist das Ziel. Denn vergesst nicht – durchschnittliche Menschen sind deshalb durchschnittlich, weil sie in […]

Reply
Heike Januar 27, 2016 at 5:28 pm

Liebe Laura,
herzlichen Glückwunsch zum eigenen Block!
Eine eigene Bühne für Deine Texte wolltest Du haben. Voilà! Da ist sie. Und das zu Recht. Deine Texte sind schön, haben eine Botschaft und sind prosaisch. Das Design passt wunderschön dazu. Man merkt Deinem Blog die Liebe und Arbeit an. Auf jeden Fall kein Durchschnitt☺. Wenn Du noch eine Rubrik „About“ einfügst, wäre das toll für Deine Leser☺. Wir möchten doch wissen, wer da so durchs Bild schreitet.
LG
Heike von mybeaubigny

Reply
Laura Januar 27, 2016 at 10:50 pm

Vielen Dank für dein wirklich tolles und konstruktives Feedback!
Ich bastele schon eifrig an einem kleinen Video, das kommt dann zusammen mit der „about“-Seite! Danke auf jeden Fall!

Reply

Leave a Comment

*